Die Resonanzanalyse / Haaranalyse

Die Resonanzanalyse bzw. Haaranalyse ist ein spezielles Diagnose- und Therapieverfahren, welches von immer mehr Tierheilpraktikern und Tierärzten genutzt wird.
 Die wesentlichen Grundlagen der Bioresonanz werden durch die neuesten Erkenntnisse in der Quanten- und Biophysik bestätigt.

Jede Zelle enthält alle Informationen über den gesamten Organismus – das wissen wir seit dem Biologieunterricht. Daher ist es möglich über einen Tropfen Blut oder ein Büschel Haare mittels der Resonanzanalyse den gesamten Organismus auszutesten. Es werden Disharmonien im körpereigenen elektromagnetischen Schwingungsfeld ermittelt auf die Lebewesen bereits mit Unwohlsein, Konditionsverlust etc. reagieren können.

Schwere, viele oder langandauernde Belastungen können die Selbstheilungskräfte des Tieres überfordern.
 Die Belastungen können mittels der Resonanzanalyse individuell und präzise festgestellt werden. Anschließend werden die entsprechenden Therapiesubstanzen sowie die optimale Fütterung getestet, welche die körpereigne Regulation unterstützen und fördern.

Ich biete Ihnen die Möglichkeit die Resonanzanalyse für Ihren Hund oder Ihre Katze zu nutzen! So können wir Störungen im Organismus bereits im Entstehen erkennen und ihnen entgegen wirken.

Die Resonanzanalyse umfasst den aktuellen gesundheitlichen Stand sowie die Empfehlung für die Anregung des Heilungsprozesses (Ernährungsplan und Therapiesubstanzen, evtl. weitere Empfehlungen wie Physiotherapie oder Entspannungstraining).

Vor der ersten Resonanzanalyse führen wir ein Anamnese durch, sofern ich Sie und Ihr Tier noch nicht kenne.

Die Testung erfolgt über eine Haarprobe im Resonanzlabor für Tiere der Tierheilpraktikerin Nadine Gelhaus.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinzuweisen, dass die Wirksamkeit dieser Alternativ,- bzw. Komplementärverfahren wissenschaftlich nicht nachgewiesen und somit aus Sicht der Wissenschaft nicht anerkannt ist.

Nutzen Sie unser Kontaktformular und vereinbaren Sie einen Termin.

Bitte addieren Sie 6 und 6.
HUNDUM nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weiterlesen …